Hinter Wien – Reise in Richtung Slowakei

Lang ist er nicht mehr, der Weg, den die Donau auf ihrer Reise hinter Wien in Österreich zurücklegt. Denn schon bald erreicht der breite, blaue Strom die Grenze zur Slowakei. Doch das Stückchen, welches die Donau noch in Österreich fließt, das ist in jedem Fall einen Besuch im Urlaub wert. Hier kann man auf seiner Reise entlang der Donau herrlich entspannen nachdem man die blühende Metropole Wien hinter sich gelassen hat. Wer also von den vielen Menschen dort erst einmal genug hat, der findet in den Donau-Auen den richtigen Ort zum Entspannen.

Diese beginnen gleich unmittelbar hinter der österreichischen Metropole. Deshalb sind die Donauauen auch beliebtes Naherholungsgebiet für die Einwohner Wiens. Doch vor allem sind sie Nationalpark – und werden dementsprechend geschützt. So muss man auch im Urlaub hier bestimmte Regeln beachten, wird aber dafür mit einer unglaublich schönen Natur belohnt. So tummeln sich hier zahllose Wasservögel wie etwa Graureiher und Rotwild in der Sumpflandschaft. Auch die Weidenbäume am Donauufer bieten einen herrlichen Anblick.

Bei einer Reise auf der Donau kann man diesen Anblick bis hin zur slowakischen Grenze genießen! Doch auch an einigen Städtchen kommt man hier bei seiner Fahrt im Urlaub noch vorbei, die durchaus ihren Reiz haben. Eine davon ist mit Sicherheit Hainburg. Viele hübsche Barockhäuser kann man hier besuchen. Im Städtchen lebten all jene, denen Wien dann doch zu groß war und die sich ihr Domizil lieber mitten in der Natur schaffen wollten. Ursprünglich war es eine Handelsstraße entlang des Limes, die hier entlang führte. Sie kann man heute noch bei Reisen entlang der Donau besichtigen. Ganz in der Nähe von Hainburg befindet sich zudem noch die Rekonstruktion eines alten Turmes der Kelten. Auch diese hatten hier gelebt, auch ihren Spuren kann man bei einem Urlaub in der Region folgen – wie eben in Braunsberg beim Keltenturm.

This entry was posted in Europa, Uncategorized and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>