Luxus Urlaub

Das teuerste Hotel der Welt liegt in Genf: Im “President Wilson Hotel” am Genfer See kostet die Nacht in einer Luxus Suite schon mal 58.000 Euro pro Nacht – und das Frühstück kostet übrigens extra. Doch auch Abu Dhabi gilt für viele als Mekka für Luxus Urlaube: Hier gibt es dutzende auch international renommierte Nobelquartiere, welche teilweise fünfstellige Beträge für eine Nacht verlangen. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt: Drehbare Himmelbetten, goldene Wasserhähne und exklusive Mahagoni-Möbel. Doch auch jenseits dieses Pomp und Prunks gibt es zahlreiche Unterkünfte, welche einen Luxus Urlaub anbieten. Doch was zeichnet einen solchen eigentlich aus?

Hierbei kommt es zum einen auf die jeweilige Hotelklassifizierung an, wie viel Sterne ein Hotel also hat. Ab vier Sternen kann der Urlauber davon ausgehen, dass diese Kategorie Luxus für den Urlaub verspricht. Dies drückt sich in einer geschmackvollen und exquisiten Einrichtung aus, die gleichzeitig modernsten Standards entspricht. Übrigens: Hotels mit sechs oder sieben Sternen gibt es offiziell eigentlich gar nicht. Denn die höchste Kategorie hierbei ist fünf Sterne, für welche Hotels mit einem überdurchschnittlichen Serviceangebot und Ausstattungsmerkmal ausgezeichnet werden. Wenn ein Hotel also mit sechs oder sieben Sternen wirbt, so ist das lediglich eine reine Marketingaussage.

Wichtig ist hierbei ein erstklassiger sowie unaufdringlicher Service und eine repräsentative Lage. Dabei kommt es übrigens weniger auf die Größe aus auf die jeweilige Ausstattung an. Hier steht der Gast im Mittelpunkt und darf sich unter anderem über eine Rund-um-die-Uhr Versorgung sowie über ein umfangreiches Wellnessangebot und angebotene Freizeit- und Sportaktivitäten freuen. Natürlich kann sich der anspruchsvolle Gast auch über kulinarische Genüsse auf höchstem Niveau freuen. Mitunter finden sich im luxuriösen Hotel international ausgezeichnete Sterneköche, welche für das leibliche Wohl des Gastes sorgen.

Die Preise sind hierbei unterschiedlich. Zwar sind mitunter schon Angebote für 50 Euro pro Person zu finden, diese sollten aber mit Skepsis betrachtet werden. Denn nicht wenige dieser Hotels, welche mit dem Prädikat “Luxus” für sich werben, haben eine solche Zertifizierung tatsächlich auch verdient. Daher sollte bei den angebotenen Leistungen immer besonders gut hingeschaut werden. In der Regel sollte man bereit sein, für einen Luxus Urlaub mindestens eine dreistellige Summe pro Person und Nacht auszugeben. Hierbei sind die Preise jedoch auch stark abhängig von dem jeweiligen Standort des Hotels: Eine Luxus-Unterkunft in einer Metropole wie Paris oder New York kostet natürlich mehr als in einer kleineren Stadt in der Provinz.

Auch sogenannte “All inclusive”-Angebote müssen nicht automatisch einen luxuriösen Urlaub versprechen – im Gegenteil. Mitunter sind hier sogar einige schwarze Schafe vertreten, welche sich zwar einer Rundum-Versorgung ihrer Gäste rühmen, diese jedoch nur mangelhaft umsetzen. So wird beispielsweise bei der Qualität des Essens oder bei der Ausstattung gespart. Auch deshalb sollte der Gast daher vor einer Buchung immer genau hinsehen und auch diverse Angebote vorab umfassend miteinander vergleichen.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>