Reisen an den Nordpol

Eine Reise zum Nordpol stellt etwas Besonders dar. Nur wenige Menschen entscheiden sich für einen Urlaub so weit in den Norden zu reisen, dabei hat diese Region viel zu bieten. Bei extremen Bedingungen sind dort beeindruckende Naturphänomene entstanden, die Jung und Alt in Verzückung versetzen. Leider werden viele der dargebotenen Naturschauspiele aufgrund des Klimawandels mit der Zeit verschwinden, so dass ein Urlaub am Nordpol in dieser Form nicht immer möglich sein wird.

Der Nordpol präsentiert sich als ein einzigartiger Ort für eine Reise. Die Sterne gehen nie unter, sondern zeigen nur Drehbewegungen. Der helle Polarstern befindet sich direkt über den Köpfen seiner Betrachter. Ein ganz besonderes Naturphänomen stellen die im Urlaub am Nordpol zu beobachtenden Nordlichter dar. Diese großen Anhäufungen an elektrischen Partikeln zaubern atemberaubende Farbspiele an das Himmelszelt. Niemand kann sich der Faszination dieser Polarlichter entziehen und so stehen sie bei einem Urlaub am Nordpol häufig im Fokus des Fotoapparates.

Neben eindrucksvollen Erscheinungen am Himmel, sind auch die mächtigen Eisbrecher am Nordpol ein Reise wert. Sie scheinen ein einziges prächtiges Schneebauwerk zu bilden und sind Heimat diverser Wildtiere. So gehört das Beobachten und Bestaunen von Walrossen, Eisbären und Seehunden in ihrem natürlichen Lebensraum zu einem weiteren Höhepunkt bei einem Urlaub am Nordpol. Amateur- und Profifotografen kommen bei dieser Reise ganz auf ihre Kosten, wenn sich neugierige Tiere wie der Eisbär in die Nähe des Hubschraubers bzw. des Schiffes begeben. So können auch ohne aufwendiges Teleobjektiv eindrucksvolle Bilder vom dieser vor dem Aussterben bedrohten Tierart geschossen werden. Eine Reise an den Nordpol gleicht somit einem spannenden Abenteuer, gibt Einblick in eine langsam verschwindende Landschaft und zeigt, dass Mutter Natur noch immer der beste Architekt ist.

This entry was posted in Ozeanien, Nordpol und der Südpol, Uncategorized and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>