Nürnberg – Frankens Metropole

Nürnberg ist in jedem Fall eine Reise wert! Denn die fränkische Hauptstadt zählt zu den schönsten Städten in Deutschland. Sie ist der ideale Ort, um einfach mal ein Wochenende entspannt im Urlaub zu verbringen und nicht zu weit reisen zu müssen. Nürnberg bietet Sightseeing, Entertainment und fränkisch-rustikale Köstlichkeiten!

Denn die typisch fränkische Bratwurst sollte man sich im Urlaub in Nürnberg auf gar keinen Fall entgehen lassen. Man kann sie in vielen rustikalen Restaurants und Gaststätten – im Sommer auch im waschechten Biergarten – in der Innenstadt genießen.

Im Urlaub in Nürnberg sollte man aber vor allem auch auf den Spuren Albrecht Dürers reisen. Der Künstler ist der wohl berühmteste Sohn der Stadt – sein Geburtshaus sollte man auf jeden Fall besichtigen, da es immer noch originalgetreu inmitten der Altstadt steht.

Werke von Albrecht Dürer findet man auch im Germanischen Nationalmuseum zu Nürnberg, welches die Geschichte unseres Landes wie auch besonders von Bayern erzählt. Anhand von Kunst- und Kulturgegenständen kann man sich hier durch die Jahrhunderte reisen.

Reisen kann man auch im Kino Cinecitta. Es ist eines der größten Multiplexkinos in Europa und auf seine Art in Deutschland einmalig. Im Urlaub in Nürnberg sollte man hierhin einen Abstecher wagen und vielleicht auch das MAD Simulationskino erleben – wenn man dazu genug Mut hat.

An der Pegnitz findet man bei Reisen nach Nürnberg die nötige Entspannung – gerade zur Sommerszeit ist es dort herrlich! Im Winter zieht es Gäste der Stadt zum Nürnberger Christkindlesmarkt. Er findet traditionell vor der Nürnberger Frauenkirche statt – und ist die größte Veranstaltung dieser Art in ganz Deutschland. Im Urlaub in Nürnberg erlebt man zur Vorweihnachtszeit eine ganz besondere, unvergleichliche Atmosphäre – doch die Stadt ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Denn Museen und Veranstaltungen findet man hier wahrlich genug – vom Naturhistorischen bis zum Spielzeugmuseum kann man in Nürnberg jede Menge erleben!

This entry was posted in Europa, Uncategorized and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>