Provence, Urlaub in Frankreich

Ein Urlaub in Frankreich muss unbedingt in die Provence führen oder besser noch komplett hier stattfinden. So schön jede Region in Frankreich auch ist: die Provence gilt als Krönung für den Urlaub. Das betrifft nicht nur die Vielgestaltungkeit ihrer Landschaft, die vom Mittelmeer bis an die Berge reicht, sondern auch ihren besonderen Charakter, den schon Vincent van Gogh in seinen Bildern fest zu halten suchte.

Urlaub im historischen Frankreich

Wer einen Urlaub in der Provence macht, kommt nicht nur mit einer romantischen Natur in Kontakt, sondern auch mit der frühen Geschichte Galliens. Die Gegend um Aix-en-Provence galt schon den Römern als attraktive Provinz und die Stadt stellt die erste urbane Gründung in Frankreich dar. Weltgeschichte schrieb auch die Stadt Avignon als Sitz der Gegenpäpste zwischen 1309 und 1423. Frankreich war damals schon ein starker Zentralstaat, der die Entwicklung in Europa erheblich beeinflusste. In Avignon ist nicht nur der mächtige Papst-Palast zu bewundern, sondern auch die mittelalterliche Bogenbrücke, lange Zeit die längste ihrer Art in der Welt. Heute ragt sie nur noch wenig in die Rhone hinein, aber ihr Lied ist weltbekannt.

Urlaub in der Provence

Trotz des harmonischen Bildes mit blauen Lavendelfeldern und stillem Landleben, das man von der Provence kennt, ist der Urlaub in dieser Region äußerst abwechslungsreich. Denn auch Marseille, Nizza, Toulon oder Saint Tropez am Mittelmeer gehören zur Provence. Den wahren Charme der westlichen Cote D`Azur erlebt man in dem kleinen, hinter mächtigen Kalksteinfelsen liegenden Ort Cassis bei Marseille. In der abgeschiedenen Bucht suchen noch heute Künstler und Schriftsteller Inspiration. Die große Hafenstadt dagegen ist eine pulsierende Metropole mit internationalem Flair. Einmalig in Frankreich ist Arles, die Stadt des Stierkampfes. Hier sind noch imposante Römerbauten zu bewundern, wie z.B. das große Amphitheater. Die Vielgestaltigkeit von Frankreich ist auch mit einem Urlaub in der Provence zu erleben.

This entry was posted in Europa, Uncategorized and tagged , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>