Reisen an der Donau nach Budapest

Unsere Reisen an der Donau nach Budapest haben noch kein Ende – zu viel gibt es in dieser Metropole zu sehen. Wir haben ja noch gar nicht den Blick hinab gewagt von der Fischerbastei, der Burg, die hoch über der ungarischen Hauptstadt thront. Man hat bei Reisen nach Budapest von dort aus einen herrlichen Blick über Pest, eine der drei Städte, aus denen letztlich die Hauptstadt Budapest entstand. Hierhin muss jeder pilgern, wenn er seinen Urlaub in Budapest verbringt. Die Fischerbastei ist zusammen mit dem Gellertbad und der Kettenbrücke einer der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Osteuropas.

Bei unseren Reisen nach Ungarn zieht es uns jetzt in den Stadtteil Pest. Dieser Teil war einst nur eine Ruinenstadt, die von einer gewaltigen Flut zerstört worden war. Doch dann begann im 19. Jahrhundert der Wiederaufbau. Es entstand die faszinierende Stadt, die wir heute im Urlaub bewundern können. Dort finden wir beispielsweise in unserem Urlaub das Ungarische Nationalmuseum, welches vieles von der reichen und langen Geschichte des Landes zu berichten weiß. Jeder, der bei seinen Reisen etwas tiefer eintauchen möchte in Kultur und Geschichte des Landes, dem sei dieses Museum empfohlen. Aber man kann bei einem Urlaub in Budapest im Stadtteil Pest auch den schönen Künsten frönen – in der Staatsoper, die 1884 eröffnet wurde und die mit ihrem prachtvollen Interieur besticht. Auch die Kirchen von Pest sollte man bei einem Urlaub in der Stadt besichtigen. Vielleicht kann man sogar bei Interesse auf den Spuren des ungarischen Christentums durch die Stadt reisen. Die klassizistische Basilika St. Stephan ist sicherlich ein Ziel im Urlaub. Aber es lohnt sich auch, die Innerstädtische Pfarrkirche zu besuchen, die ihre ersten Spuren schon im Mittelalter hatte und immer wieder erneuert wurde. Bei Reisen nach Budapest sollte man aber auch das Parlament oder das Museum der schönen Künste auf keinen Fall verpassen.

This entry was posted in Europa and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>