Urlaub an der Donau in der Slowakei

Weiter gehen sie, die Reisen entlang der Donau. Im Urlaub ist die Slowakei ist das nächste Ziel. Hier hat sich die Donau zu einem stattlichen Strom entwickelt. Urlaub in der Slowakei an der Donau bedeutet vor allem Urlaub in Bratislava, der slowakischen Hauptstadt, zu machen. Über eine wunderschöne Altstadt verfügt diese Stadt an der Donau – schon wenn man bei Reisen auf dem Fluss in die Stadt hineinfährt, empfängt einen dieses Ambiente. Dabei hat Bratislava durchaus auch sehr moderne Viertel, doch es ist der Stadtkern, der die slowakische Hauptstadt so besonders macht. Vor allem ist auch die Burg Bratislava, die über der Stadt thront, im Urlaub immer einen Besuch wert. Auch den Martinsdom und das Alte Rathaus, welches mitten auf dem Marktplatz weilt, sollte man bei Reisen dorthin nicht außer Acht lassen – hier kann man das Mittelalter hautnah in der Gegenwart erleben. Wunderschön ist hier auch der Park Janko Kral, der zu den ältesten Parkanlagen in ganz Europa gehört. Ebenfalls interessant: ein Besuch auf der Burg Devin.

Neue Brücke

Bildpixel / pixelio.de

Burgen, das Mittelalter, eine längst vergangene Zeit – sie begleiten einen den gesamten Weg bei Reisen auf der Donau in der Slowakei. Viele Mythen haben sich hier um den berühmten Fluss gebildet, sie werden häufig auf den Flussfahrten erzählt. Wenn man Bratislava bei seinen Reisen auf der Donau hinter sich gelassen hat, dann eröffnet sich einem eine große, grüne Landschaft. In der Slowakei gibt es noch viel Natur, beispielsweise auf Zitny Ostrov, der “Großen Schütt”. Dieses ist die größte Insel in der Donau überhaupt. Goldwäscher waren hier unterwegs und auch deutsche Siedler gibt es hier als Minderheit bis heute. Urlaub in einer interessanten, kleinen Welt kann der Reisende hier machen, auch wenn es weiter geht entlang der Donau vorbei an Wassermühlen durch eine Flusslandschaft, die noch so unberührt scheint. Im Klatover Arm der Donau steht die Natur dann auch wirklich streng unter Schutz.

This entry was posted in Europa and tagged , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>